NIC-place erstmals auf der transport logistic 2017

NIC-place erstmals auf der transport logistic 2017

Mehrwert für die Logistik- und Nutzfahrzeugbranche

Auf der transport logistic 2017 in München stellt die NIC GmbH, Kempten, erstmals die offene 24/7-Logistikplattform NIC-place vor. Sie organisiert nicht nur herstellerunabhängig Telematikdaten, sondern bietet auch einen digitalen Marktplatz für neue Dienstleistungen entlang des gesamten Logistikprozesses. Daten aus verschiedenen Telemetrie-basierten Systemen werden in Echtzeit gesammelt, gebündelt und standardisiert. Statt viele verschiedene Systeme zu betreuen, ermöglicht die Dateninte­gration das Arbeiten mit nur einer Anwendung. „Mit NIC-place bieten wir Partnern den idealen Ort, um ihre Angebote zielgruppengenau zu präsentieren. Grundlage hierfür bietet eine Datenbasis von rund 1.400 Kunden bzw. 4.850 Usern und rund 90.000 Transporteinheiten“, so NIC-Geschäftsführer Markus Lechner.

Das Angebot von NIC-place geht über Standard-Telematik-Anwen­dungen hinaus. Im digitalen Marktplatz können sich die Nutzer mit sogenannten NIClets ihre eigene Arbeitsumgebung schaffen. Perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse und Prozesse der Anwender, erleichtern Software-Module, Services und Dienstleistungen von Partnern aber auch Hardware-Lösungen den Arbeitsalltag für alle Akteure der Transport- und Logistik-Branche. Ein intelligentes Tourenüberwachungssystem mit angebundenem Eskalationsmanagement, ein ETA-Kalkulator zur Ermittlung der genauen Ankunftszeit mit Hilfe von Verkehrsdaten sind nur zwei von vielen Angeboten, die die neue Plattform bereitstellt. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass die Schnittstelle des Telematik-Providers bereits umgesetzt ist und die benötigten Telematik-Daten übermittelt werden.

Individuell konfigurierbares Dashboard

Das Dashboard von NIC-place dient zur Darstellung der gebuchten NIClets innerhalb nur einer Anwendung. Einzigartig dabei: Der Anwender kann sich verschiedene Arbeitsbereiche (Workspaces) völlig individuell zusammenstellen und so beispielweise themenbezogene Schwerpunkte setzen. Innerhalb der Workspaces sind die NIClets mittels Drag&Drop in ihrer Positionierung und Größe anpassbar.

Ausgewählte Launch-Partner auf NIC-place

Zu den ersten Partnern, die ihre Services auf NIC-place anbieten, gehören neben Branchengrößen ebenso Nischen-Spezia­listen und Start-up-Unternehmen. Dazu zählen unter anderen ADAC TruckService, DAKO, DKV, EIPL, Goodyear Proactive Solutions, kasasi, KRONE, LOSTnFOUND®, SPEDION, Synfioo, tcs* und tkv* - THERMO KING SÜD. Das Angebot auf NIC-place wächst laufend. Unternehmen mit passenden Services, Dienstleistungen und Produkten können jederzeit Partner werden und vom direkten und unabhängigen Vertriebskanal profitieren.

Neue Webseite

Die neue Webseite www.nic-place.com vermittelt schon vorab einen Gesamteindruck über den vollen Funktionsumfang von NIC-place und den damit verbundenen Mehrwerten für den Anwender. Verschiedene Praxisfälle entlang des Logistikprozesses stellen dar, auf welche Weise NIC-place im Logistikalltag Unterstützung bietet. So erlauben zum Beispiel Partnerdienstleistungen zur Kontrolle des Füllstands nach Tankvorgängen Betrugsfälle aufzudecken; ebenso ist auch die Übernahme einer Tourenüberwachung durch externe Spezialisten möglich. Nach dem „Pay-by-Use“ Prinzip wird die gewünschte Leistung einfach gebucht und je nach Leistungsumfang online abgerechnet. Gleichzeitig können sich potenzielle Partner über die Vorteile des NIC-place-Vertriebskanals informieren.

Zurück