Neuer tcs* Service bietet spontane ad-hoc Transportüberwachung für NIC-place Kunden

Neuer tcs* Service bietet spontane ad-hoc Transportüberwachung für NIC-place Kunden

Der Überwachungsdienstleister tcs* (thermo control services GmbH) führt gemeinsam mit der Logistiklösung NIC-place neuen Service zur spontanen Übernahme von Transportüberwachungen für Tourboard Kunden ein.

 

Kempten, 25. Februar 2021 Schon seit 2011 arbeiten NIC-place und der Transportschutz-Spezialist tcs* (thermo control services Gmbh) zusammen, um für gemeinsame Kunden einen professionellen Überwachungsservice von sensiblen Transporten zu gewährleisten. Dabei liefert die Logistiksoftware NIC-place die technologische Basis, um beispielsweise Temperaturen, Setpoints, Türöffnungen oder gefahrene Routen anhand von Telematikdaten zu tracken und mithilfe eines umfangreichen Alarm- und Eskalationsmanagements zu überwachen (elektronische Signalüberwachung). Abweichungen vom Soll werden direkt von tcs* Mitarbeitern verifiziert bzw. bei definierten Alarmprofilen von der Logistiklösung an tcs* automatisiert eskaliert, um 24/7 schnell zu reagieren, ggf. Gegenmaßnahmen zu ergreifen und Schäden an der Ware oder Diebstähle zu vermeiden. „Mit dem Ausbau unserer langjährigen Partnerschaft schaffen wir moderne Lösungen, die unsere Kunden in ihrem Arbeitsalltag mit NIC-place bedarfsgerecht unterstützen und das Handling durch vereinfachte All-in-one-Prozesse optimieren“, erklärt Pete Jendras, Geschäftsführer NIC-place, zur Zusammenarbeit.

 

Mit der Einführung des NIC-place Tourboards 2018 wurde sowohl das Handling der Überwachung enorm optimiert, als auch neue Möglichkeiten für eine spontane bzw. kurzfristige Überwachung von Transporten durch den Dienstleister tcs* geschaffen. Das Tourboard ermöglicht eine auftragsbezogene Abbildung von Telematikdaten, d. h. Planungsdaten werden bei der Darstellung der Transporte berücksichtigt. Wird nun eine fertig geplante Tour an tcs* vom Kunden per sog. „Tourfreigabe“ übergeben, kennt der Dienstleister schon alle notwendigen Informationen – den Start- und End-POI, die zu fahrende Strecke und die Solltemperaturen der geladenen Ware – um eine kompetente Überwachung sowie Dokumentation im Falle von Abweichungen vom Normprozess während des Transportes sicherzustellen. Der Service kann jederzeit ohne Vorlauf (ad-hoc) gebucht werden, wodurch Kunden von maximaler Flexibilität profitieren. Umständliche Kommunikationswege und damit einhergehende Vorlaufzeiten zwischen Kunde, tcs* und NIC-place bzw. die vorherige Freigabe und Zuordnung von Fahrzeugen entfallen.

 

„Durch den Einsatz des Tourboards – sowohl vom Kunden als auch von uns – können wir neben unseren standardmäßigen Serviceverträgen zum Transportschutz auch spontane, kurzfristige Überwachungen anbieten, beispielsweise bei Krankheitsfällen verantwortlicher Mitarbeiter im Unternehmen“, führt Stefan Ehrnstraßer, Geschäftsführer tcs*, zum neuen Mehrwert aus. In Echtzeit werden neu-freigegebene Touren im tcs* Tourboard markiert, um den Auftrag umgehend anzunehmen und die Sicherheit des Transportes sicherzustellen. „Das Monitoring ist besonders interessant bei sensibler Ware oder auch zu ungünstigen Zeiten: Nachts, an Wochenenden oder Feiertagen können die Bereitschaftszeiten im Fuhrunternehmen entfallen und die Mitarbeiter zuverlässig entlastet werden“, erklärt Ehrnstraßer zum neuen ad-hoc Überwachungsservice.

 

Natürlich bietet der Überwachungsdienstleister sein herkömmliches Serviceangebot zur permanenten Flotten- und Transportüberwachung nach wie vor an. Diese Dienstleistungen werden ab sofort um die spontane und flexible Unterstützung in Ausnahmefällen oder Notfallsituationen für NIC-place Tourbourd Nutzer ergänzt. Um den Service freizuschalten senden Tourboard Nutzer einmalig eine E-Mail an info@tcs-control.com oder wenden sich im Falle von technischen Rückfragen direkt an support@nic-place.com.

 

Über tcs*

tcs* (thermo control services GmbH) ist ein innovatives, erfahrenes und bestens ausgebildetes Team von Sicherheitsexperten im Bereich der Transportüberwachung von hochwertigen, sensiblen oder verderblichen Gütern. Der Dienstleister bietet weltweit ein ganzheitliches Monitoring von jeglichen elektronischen Signalen, die auf dem Transportweg entstehen, sowie ein professionelles Alarmmanagement inklusive -verifizierung an, z. B. für die Überwachung der Kühlmaschine, des Türstatus, des Geofences, sowie der Temperatur oder des Panikbuttons.

tcs* überzeugt durch jahrelange Expertise im Bereich Monitoring, Interventionsmanagement und Schutzmaßnahmen für die Transportlogistik. Für „ad-hoc“ notwendige Interventionsmaßnahmen verfügt der Transportschutz-Dienstleister über ein Netzwerk an Sicherheitspartnern für die Bewachung der geladenen Ware und Experten für die Instandsetzung von Kühlmaschinen am jeweiligen Standort. Dadurch kann tcs* effektiv Ihre Transportgüter vor Diebstahl sichern und die Ware vor Verderblichkeit schützen.

 

 

Zurück